Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

 

Wer ist die Nürtinger STATTzeitung und was will sie?

Die Nürtinger STATTzeitung ist ein Verein, der seit 1980 besteht. Früher wurde die STATTzeitung gedruckt und auf dem Wochenmarkt und in Kneipen verkauft. 1993 erschien die letzte Ausgabe der STATTzeitung. Der Verein wurde mangels Engagement nicht aufgelöst.

Seit 2004 ist die STATTzeitung wieder da. Online. Wir richten unseren Focus auf Nürtingen und kümmern uns um alles, was wir für das Leben in Nürtingen wichtig finden. Das beinhaltet die Beschäftigung mit dem Kommunalgeschehen genauso wie den Blick über den Tellerrand und natürlich auch das Wohlfühlen im Privaten, eben das, was Leben lebenswert macht. Wir bieten eine Plattform für andere Vereine und Gruppierungen in Nürtingen. Größten Wert legen wir auf eine vollständige Veranstaltungsübersicht für Nürtingen. 2006 ist der Nürtinger STATTzeitung der "alternative Medienpreis" verliehen worden.

Wer Lust hat, mitzumachen oder auch nur einen einzigen Tipp oder Beitrag schicken will, rennt bei uns offene Türen ein. Auch im organisatiorischen und im technischen Bereich wären helfende Hände ein Segen! Allerdings: Die Arbeit für die STATTzeitung ist ehrenamtlich (es gibt koi Geld). Im Gegenzug nehmen wir Mitarbeiter uns die Freiheit und entscheiden über was und wie wir berichten wollen. Einen Anspuch auf Veröffentlichung gibt es nicht.

Die Nürtinger STATTzeitung gehört keiner Partei an, ist aber parteiisch, wenn sie glaubt, wegen irgendwas oder für irgendjemand den Mund aufmachen zu müssen. Die STATTzeitung arbeitet nicht gewinnorientiert, der Online-Auftritt wird durch Sponsorengelder, Werbung und Aktionen finanziert, DANKE!


Hast du Lust mitzumachen? Wollen Sie eine Werbung schalten? Möchten Sie uns finanziell unterstützen?

So erreicht ihr uns:
info@nuertinger-stattzeitung.de
Starenweg 12, 72622 Nürtingen
Konto 48059666
Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, BLZ 611 500 20

Redaktionssitzungen finden immer montags ab 20:00 Uhr in der Alten Seegrasspinnerei, Plochinger Straße 14b statt. Besuche anzumelden ist nicht notwendig, aber sinnvoll, weil wir manchmal auch kneipentesten gehen.










Die Geschichte der Nürtinger Stattzeitung:

Im Gründungsstatut hieß es damals: "Die Nürtinger STATTzeitung versteht sich als oppositionelles Blatt gegenüber der herrschenden Politik und Meinung". Schon im Namenszug ist diese oppositionelle Haltung angedeutet.

Orientieren wollte sich die STATTzeitung schon immer am kommunalpolitischen Bereich, doch stößt man zwangsläufig auch bei vielen kommunalpolitischen Themen auf größere politische Zusammenhänge.

So berichtete die STATTzeitung beispielsweise

- über den Kampf britischer Bergarbeiter gegen drohende Arbeitslosigkeit in Nürtingens Partnerstadt Pontyprid STATT über Händeschüttelorgien auf Bürgermeisterämtern

- über Möglichkeiten alternativer Friedenspolitik STATT über Bunkerbaueuphorie

- über Ansätze alternativer Verkehrspolitik STATT dem Individualverkehr das Wort zu reden

Im Laufe der Zeit haben bei der STATTzeitung viele NürtingerInnen und Nürtinger mitgemacht. Für manche war sie gar das Sprungbrett zur Karriere, aber auch sonst ist STATTzeitung machen immer befruchtend.






Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung