Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Ausgewähltes
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe
Kleinanzeigen

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Soziales
 
Neues vhs-Programm: Gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken - 23.8.2019
Vielfältige Angebote

  (pm) In einer Pressemeldung schreibt die Stadt Nürtingen: Das Programm der Volkshochschule Nürtingen und der elf Außenstellen im Altkreis Nürtingen ist beliebter denn je: Im vergangenen Jahr besuchten mehr als 22.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über 1.500 Veranstaltungen mit rund 33.000 Unterrichtseinheiten. In allen diesen Bereichen verzeichnet die vhs Nürtingen damit eine steigende Tendenz. Die Zahl der Teilnehmenden ist im Vergleich zum vorangegangenen Semester um fast 50% gestiegen. „Es zeigt, dass wir mit unseren Kursen und Themen am Puls der Zeit sind“, freut sich vhs-Leiterin Susanne Ackermann über den Zuspruch. Daran knüpft das neue Programm der Volkshochschule Nürtingen nahtlos an.

Motto: „zusammenleben. zusammenhalten.“

Dieses Jahr ist ein besonderes für die Volkshochschulen im Land: Am 13. Februar wurde in der Frankfurter Paulskirche deren 100-jähriges Bestehen gefeiert. Die Nürtinger Volkshochschule blickt zwar auf eine etwas kürzere Vergangenheit zurück, da sie 1947 gegründet wurde. Das Ziel der Bildungseinrichtungen hat sich jedoch nicht verändert: Ein wichtiger Auftrag der Volkshochschulen zur Zeit der Gründung in der Weimarer Republik war es, das demokratische Gemeinwesen zu fördern und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt beizutragen. Und daran hat sich bis heute nichts geändert. Die Volkshochschulen stellen ihr Herbstsemester daher gemeinsam unter das Motto: „zusammenleben. zusammenhalten.“

„Blickpunkt Zukunft“

Die vhs Nürtingen greift das Motto im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Blickpunkt Zukunft“ auf. So bieten interkulturelle Kochkurse für Frauen die Möglichkeit, Küchen und Kulturen anderer Länder kennenzulernen und sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen.
Das Zusammenleben in der digitalisierten Gesellschaft ist Thema eines Vortrags am 24. Oktober, den Unternehmensberater und Coach Andreas Dohmen in der Glashalle des Nürtinger Rathauses hält. „Bedroht Rechtspopulismus den gesellschaftlichen Zusammenhalt?“ fragt Richard Gebhardt in seinem Online-Vortrag am 21. November. Die Teilnehmenden können sich über eine Online-Plattform selbst in die Diskussion einbringen und Fragen stellen. Die Zugangsdaten erhält man bei der Anmeldung.
Um den globalen Zusammenhalt angesichts der Bedrohung durch den Klimawandel geht es in der Online-Veranstaltung „Letzte Rettung für das Klima?“, die am 11. Dezember von der laufenden Klimakonferenz in Chile berichtet.
Auch die Teilnehmerinnen des vhs-Literaturkreises „Atmosphäre“ um Beate Treutner haben ihre alljährliche Lesung am 8. November im Theater im Schlosskeller unter das vhs-Motto gestellt.
Bereits vor acht Semestern hat die Seminarreihe vhs.Epoche ihren Gang durch die abendländische (Kultur-)Geschichte angetreten und ist inzwischen, passend zum 100-jährigen Jubiläum der Volkshochschulen, in der Weimarer Republik angelangt. Im neuen Semester dürfen die Teilnehmenden auf Vorträge über die Literatur der Weimarer Republik, die Kunst der Neuen Sachlichkeit, über die Philosophen Heidegger und Wittgenstein, aber auch über die politische Entwicklung von Versailles zu Hitler und die Bedeutung des Völkerbundes gespannt sein.

Aufsehen erregende Funde

Die Nürtinger Archäologin Prof. Dr. Renate Pirling hat das größte antike Gräberfeld nördlich der Alpen in Krefeld-Gellep freigelegt. Anlässlich ihres 90. Geburtstages erzählt sie am 16. September in der Glashalle des Rathauses im Gespräch mit dem Rektor der Freien Kunstschule Stuttgart Martin Handschuh von ihren aufsehenerregenden Funden.

Die Fotografin Gerda Taro

Bemerkenswerte Frauen aus fünf Jahrhunderten stehen im Mittelpunkt der Autorenlesung von Adrienne Braun. Am 17. Oktober stellt sie ihr Buch „Künstlerin, Rebellin, Pionierin“ vor und portraitiert unter anderem die Fotografin Gerda Taro. Sie war die erste Frau, welche die Gräuel einer Kriegsfront dokumentierte.

Thema Pflege

In Kooperation mit dem Pflegestützpunkt bietet die vhs im Fachbereich „Gesellschaft und Umwelt“ ein neues Angebot an, das den Blickpunkt auf das Thema Pflege richtet.

"Naturwissenschaft und Umwelt“

Einen großen praktischen Nutzen versprechen die Angebote aus dem Bereich „Naturwissenschaft und Umwelt“. Entsprechend großer Beliebtheit erfreuen sich die Kurse, die nun um neue Angebote ergänzt wurden. Am 15. September entführt die Botanikerin Anna Krupp in die Welt essbarer Wildfrüchte. Wie „Die Zukunft der Energieversorgung“ aussehen kann, erläutert ein Vortrag von Manfred Volker Haberzettel von der EnBW, der in Kooperation mit der Stiftung Ökowatt Nürtingen und dem Schwäbischen Heimatbund am 10. Oktober stattfindet. Wie man plastikarme Kosmetik- und Wellnessprodukte für Weihnachten selbst herstellen kann, zeigen Rena Junginger und Dr. Renate Kostrewa.

Gesundheitsbildung

Angebote zur persönlichen Gesundheitsvorsorge stehen ganz hoch im Kurs. Der Bereich der Gesundheitsbildung ist der teilnehmerstärkste der vhs Nürtingen und dieser Nachfrage wird mit dem Programm Rechnung getragen, das zahlreiche neue Kurse bietet. Unter Leitung von qualifizierten Fachkräften können die Teilnehmenden unabhängig von Alter und Bedürfnis aktive Gesundheitsvorsorge betreiben. Ob Selbstverteidigung für Frauen, Anti-Aging mit Yoga und Ayurveda, Tango- oder Salsakurs, Rückentraining für Männer oder Basenfasten – unter der Vielzahl an Angeboten aus den Bereichen Ernährung, Entspannung oder Bewegung dürfte für jeden etwas dabei sein.  

Programm und Anmeldung
     
Das Kursprogramm für Nürtingen und die elf Außenstellen im Altkreis Nürtingen ist ab sofort erhältlich und auf www.vhs-nuertingen.de abrufbar. Anmeldungen sind im Internet, telefonisch bis zum 19. August oder ab dem 2. September unter 07022 / 75-330 oder direkt in den Außenstellen möglich.


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2019 Nürtinger STATTzeitung