Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Ausgewähltes
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel
Kleinanzeigen

  Über uns


 

  Zukunftsfähiges NT
 
Übersicht über die kommenden Veranstaltungen des Forums NT - 20.5.2018

 

(forumNT) Wie kann die Hölderlinstadt zu einer Modellkommune für nachhaltiges und erfüllendes Leben werden - ökologisch verantwortlich, sozial gerecht und auch kulturell reich? Näheres hierzu immer in der STATTzeitung. Kontakt:  zukunftsfaehigesNT[ät]nuertingen.org.

VORTRAGSREIHE "Forum zukunftsfähige Stadt - Nürtingen":
Dienstag, 05.06.2018 um 19.30 Uhr
Demokratie ist vielfältig - Vom Wählen, Mitmachen und Entscheiden
Gisela Erler (Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung)
Alte Seegrasspinnerei (Tagungsraum) Plochinger Straße 14, Nürtingen
Im Rahmen des Forum-Schwerpunktthemas „Demokratie“

Donnerstag, 28.06.2018 um 19.00 Uhr
Wohlstand ohne Wachstum
Harald Welzer
K3N (kleiner Saal)
- in Kooperation mit der VHS Nürtingen -

Näheres zu den Vorträgen weiter unten

**************************

denk.art: PHILOSOPHISCHES CAFÉ
(in Kooperation mit der Alten Seegrasspinnerei, dem nn-institut e.V. und der VHS Nürtingen) meist 1x im Monat sonntags von 11.00 – 13.00 Uhr in der Alten Seegrasspinnerei
17.06.2018: „Ökologische Bewusstsein und das gute Leben“ mit Dr. Thomas Oser

Näheres zu den einzelnen denk.art-Terminen weiter unten!

**************************

ZUKUNFTSFÄHIGE SUPPENKÜCHE
(1x im Monat freitags von 17.00 – 19.00 Uhr in der Alten Seegrasspinnerei)

Bei diesen Treffen wird zunächst eine Suppe (im Sommer auch ein Eis) aufgetischt, dann in offener Runde über Projekte und Ideen für ein zukunftsfähiges Nürtingen sowie über Interna des Forums beraten. Themenvorschläge sind willkommen unter: zukunftsfaehigesNT[ät]nuertingen.org.

Termine: 15.06.2018 + 13.07.2018

**************************
Weitere regelmäßige Termine:

„Stammtisch“ der Mitwirkenden am Forum: nach der Suppenküche ab 19 Uhr in der Tapaskneipe der Alten Seegrasspinnerei
GeWinNT: zurzeit keine regelmäßigen Termine
Repair-Café: Jugendwerkstatt der Alten Seegrasspinnerei, zweiter Freitag im Monat: 17 – 19 Uhr
solawi Hopfenhof: regelmäßige Treffen jeden ersten Montag um 19 Uhr (Seegrasspinnerei)

**************************

Initiativen, die am Forum zukunftsfähiges NT mitwirken:

BUND Nürtingen e.V.: www.bund-nuertingen.de
BUND-Projektgruppe „Solarstadt 2046“: otmarbraune[ät]t-online.de
denk.art: philosophisches Café: Thomas.Oser[ät]t-online.de
GeWinNT (Gemeinschaftlich Wohnen in Nürtingen): amsel-cottage[ät]gmx.de
nn-institut e.V.: www.nn-institut.de
Nürtinger Stattzeitung: www.nuertinger-stattzeitung.de
permaneNT – Netzwerk der Künste Nürtingen: Thomas.Oser[ät]t-online.de
Projektgruppe „poetisches NT“: Thomas.Oser[ät]t-online.de
Repair Café in der Seegrasspinnerei: repaircafe[ät]nuertingen.org
solawi Hopfenhof (Solidarische Landwirtschaft in Nürtingen): www.solawi-hopfenhof.de
Weltkulturerbe Streuobstlandschaften Europas: imkerei.scharfenberger[ät]web.de

Kooperationspartner des Forums zukunftsfähiges NT:

Alte Seegrasspinnerei: www.seegrasspinnerei.de
Amnesty International Nürtingen: www.amnesty-nuertingen.de
Eine-Welt-Gruppe Nürtingen e. V.: oe-arbeit@nuertinger-weltladen.de oder bildungsteam@nuertinger-weltladen.de
Freie Kunstakademie Nürtingen: http://fkn-kunstakademie.de
Klimaschutzmanager Nürtingen Thomas Kleiser: t.kleiser[ät]nuertingen.de
Koordinationsstelle Wirtschaft und Umwelt der HfWU Nürtingen-Geislingen: www.hfwu.de
NFANT: www.nfant.de
„Nürtingen ist bunt“: info[ät]ambweb.de
Projektgruppe „Gelingendes Aufwachsen in Nürtingen“: pit.lohse[ät]tvfk.de
Trägerverein Freies Kinderhaus e.V.:  www.tvfk.de
VHS Nürtingen: www.vhs-nuertingen.de
WIR – Wohnen in Reudern e.V.: naegele.gmbh[ät]gmx.de

DETAILS zu den Terminen:

VORTRAGSREIHE "Forum zukunftsfähige Stadt - Nürtingen":
Eine fortlaufende Reihe mit Referent*innen vorwiegend aus der Region, die dann bei Bedarf als Kontaktpersonen für ihr Themenfeld bereit stehen. Die Themen Nachhaltigkeit, Zukunftsfähigkeit und Gemeinwohl werden aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet, gefragt ist auch immer ein konkreter Bezug zu Nürtingen - und wenn möglich gibt es einen künstlerischen Beitrag.

Dienstag, 05.06.2018 um 19.30 Uhr
Demokratie ist vielfältig - Vom Wählen, Mitmachen und Entscheiden
Gisela Erler (Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung)
Alte Seegrasspinnerei (Tagungsraum) Plochinger Straße 14, Nürtingen
Im Rahmen des Forum-Schwerpunktthemas „Demokratie“
Wählen, Mitmachen und Entscheiden: So lautet der Dreiklang, den wir für eine vielfältige Demokratie in unserem Land brauchen. Vielen Bürgerinnen und Bürgern reicht es längst nicht mehr, alle vier oder fünf Jahre zum Wählen zu gehen. Sie wollen sich auch jenseits der Wahlurnen einbringen, sich an kontroversen Debatten beteiligen, ihre Meinung vortragen, Konflikte austragen. Zum Wählen kommt also das Mitmachen und bei manchen kommunalen Fragen, ganz direktdemokratisch, auch das Mitentscheiden. Ein ständiges Thema dabei ist, direkte Demokratie und Bürgerbeteiligung bei allen Unterschieden besser zu verknüpfen. Daran arbeiten wir als Landesregierung seit nunmehr sechs Jahren und ganz Baden-Württemberg summt und brummt inzwischen vor lauter Bürgerbeteiligung.
Doch wenn wir im Land unterwegs sind, erleben wir immer wieder, dass die Reform der direkten Demokratie, die wir mit der Absenkung der Quoren für Volksbegehren und Volksentscheide erreicht haben, auf Skepsis trifft. Noch immer sind wir zu Besuch in Rathäusern, über denen vermeintlich das „Damoklesschwert Bürgerentscheid“ schwebt. Immer öfter aber treffen wir auch auf Stadtoberhäupter, die sich der Herausforderung einer vielfältigen kommunalen Demokratie stellen, die diese kreativ und offensiv gemeinsam mit ihrem Gemeinderat und den Bürgerinnen und Bürgern gestalten.
Bei dem Vortrag am 5. Juni in Nürtingen geht es also um die Verknüpfung von direkter Demokratie und dialogischer Beteiligung: Das ist kein Selbstläufer und auch kein Zufallsprodukt. Demokratische Beteiligungsprozesse dieser Art brauchen einen klar definierten systematischen Rahmen, professionelle Begleitung, fortlaufende Kommunikation sowie Transparenz und Offenheit. Nicht gebraucht werden Begriffe wie Gegnerschaft oder Kampf, es gibt dabei keine Gewinner oder Verlierer. Alle Beteiligten sind vielmehr Mitstreiter, die zusammen den Königsweg suchen.

Donnerstag, 28.06.2018 um 19.00 Uhr
Kultivierung statt Wachstum - Einsichten zum guten Leben
Prof. Dr. Harald Welzer
Stadthalle K3N, Kleiner Saal)
- in Kooperation mit der VHS Nürtingen
Gebühr: 10,00 € (Vorverkauf); 12,00 € (Abendkasse)
Vorverkauf: Geschäftsstelle der vhs Nürtingen (Frickenhäuser Str. 7)
Der renommierte Sozialpsychologe Harald Welzer ist überzeugt: Unser Lebensstil konsumiert durch hypertrophes Wachstum seine eigenen Voraussetzungen. Wachstum hat sich als Wert verselbständigt. Er ist nicht nur die bestimmende ökonomische Kategorie, sondern hat sich in die Subjekte hineinverlagert. Im unablässigen Streben nach Wohlstand und einem guten Leben haben wir vergessen, worauf es wirklich ankommt. Nicht um Wachstum, Effizienz und Konsum, sondern um Glück und Zukunftstauglichkeit. Unser zivilisatorisches Niveau kann nicht durch Wachstum, sondern nur durch Kultivierung erreicht werden. Darüber, wie wir von einer Ökonomie des Wachstums zu einer Ökonomie des Kultivierens kommen können, wie wir die Gesellschaft „designen“ müssen, um eine lebenswerte Zukunft möglich zu machen und was zu tun ist, um diese Transformation anzustoßen, spricht Prof. Dr. Welzer an diesem Abend.
Seit Juli 2012 beschäftigt sich Harald Welzer als Honorarprofessor für Transformationsdesign an der Europa-Universität Flensburg mit diesen Fragen. In Berlin hat er die Stiftung Zukunftsfähigkeit FUTURZWEI mitbegründet, die Geschichten von Menschen erzählt, die schon einmal mit dem guten Leben begonnen haben - Geschichten, die inspirieren und motivieren.

*********************************

denk.art: philosophisches Café
In Nürtingen ist wieder eine Tradition zum Leben erwacht: gemeinsames Philosophieren am Sonntagvormittag. Dazu lädt das philosophische Café denk.art fortan einmal im Monat in die Nürtinger Alte Seegrasspinnerei, Plochinger Straße 14 ein. In seinem Namen kommt zum Ausdruck, dass der Austausch über Gedanken als eine Kunst zu begreifen ist. Zugleich soll es zu jedem Thema auch eine Einführung oder Einstimmung in Form eines künstlerischen Beitrags geben. Die Fragestellungen orientieren sich – wenn möglich – an den Themen der Vortragsreihe „Forum zukunftsfähige Stadt – Nürtingen“. Das Café denk.art wird von dem Nürtinger Philosophen Thomas Oser moderiert und ist eine Kooperation des Forums zukunftsfähiges Nürtingen, dem nn-institut e.V., der Alten Seegrasspinnerei und der VHS Nürtingen. Das Café öffnet bereits um 10.30 Uhr. Der Eintritt zum Café denk.art und zu den Vertiefungsseminaren ist frei, Spenden sind willkommen!

denk.art – philosophisches Café
Sonntag, 17.06.2018, 11.00 – 13.00 Uhr
Thema: Ökologische Bewusstsein und das gute Leben
Dr. Thomas Oser
Alte Seegrasspinnerei, Plochinger Straße 14, Nürtingen

Als gut kann ein Leben erst dann bezeichnet werden, wenn es über die persönliche Erfüllung hinaus auch verantwortlich gegenüber anderen geführt wird. In diesem Café denk.art, das Teil des VHS-Schwerpunktthemas „Das gute Leben“ ist, wird es deshalb darum gehen, wie sich persönliches Glücksstreben und Verantwortlichkeit gegenüber anderen zueinander verhalten. Insbesondere wird im Blick sein, wie sich ein ökologisches Bewusstsein in einem guten Leben ausprägen kann. So wird gefragt, ob und inwiefern Genügsamkeit in Zeiten eines unverantwortlichen Immer-mehr nicht ein wesentliches Kennzeichen eines guten Lebens ist.




 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2018 Nürtinger STATTzeitung