Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Ausgewähltes
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  NTegration
 
Neuer Informations- und Servicebereich auf der Webseite der Stadt - 8.2.2016
Thema Flüchtlinge - auch in englischer, französischer und arabischer Sprache

 
(pm) Mit Informationen in vier Sprachen bietet die Stadt Bürgern, aber auch den Flüchtlingen selbst Antworten auf Fragen, Hilfestellungen, Hinweise zu Angeboten, interaktive Stadtpläne und mehr an.

Die Stadt Nürtingen kommt ihrer humanitären Verpflichtung nach und versucht nicht nur Unterkünfte für Flüchtlinge in Erstunterbringung sowie Wohnraum für die Anschlussunterbringung zu schaffen, sondern auch die Voraussetzungen für eine gelingende Integration.

Die Flüchtlingsthematik ist mit zahlreichen Unbekannten behaftet, da der Flüchtlingsstrom nicht abreißt und damit unklar ist, wie viele Personen nach Deutschland kommen, Asyl bewilligt bekommen und auf lange Sicht in die westliche Gesellschaft integriert werden können. Doch wer kann überhaupt einen Asylantrag stellen? Wie erfolgt die Verteilung? Welche Leistungen erhalten Flüchtlinge? Welche Maßnahmen zur Integration bestehen? Wo kann ich Kleider Spenden? Wie kann ich mich in der Flüchtlingshilfe engagieren?
 
Antworten auf diese und viele weitere Fragen, die immer wieder gestellt werden, gibt die Stadt Nürtingen ab sofort in einem neuen Informations- und Servicebereich auf der städtischen Webseite. Die Seiten richten sich an alle Bürgerinnen und Bürger, die sich über das Thema informieren wollen, aber auch an Flüchtlinge selbst, um diesen den Zugang zu Anlaufstellen oder Hilfsangeboten zu erleichtern. Daher werden die neuen Seiten auch in englischer, französischer und arabischer Sprache angeboten. Mit Hilfe eines interaktiven Stadtplans können sich die Nutzer schnell im Stadtgebiet orientieren und unkompliziert Informationen über relevante Anlaufstellen abrufen. Die mehrsprachigen Stadtpläne sind Teil der Nürtinger Integrationsbemühungen, denn sie wurden unter Mitarbeit von Bürgern mit Migrationshintergrund, Flüchtlingen und ehrenamtlichen Helfern umgesetzt. Das Angebot soll sprachlich noch ausgebaut werden.


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung