Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Ausgewähltes
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe
Kleinanzeigen

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  NTegration
 
Netzwerk für ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit mit neuer Webseite - 27.12.2018
Das Netzwerk engagiert sich für Integration

  (pm) Das Netzwerk für ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit in Nürtingen (NFANT) hat eine neue Website, www.nfant.de. Die Gruppe teilt in einer Pressemitteilung dazu mit: NFANT.de greift die neue Struktur auf, die im Frühjahr von den ehrenamtlich engagierten Helfern mit Hilfe des Nürtinger Integrationsbüros erarbeitet wurde. Hier ist das Selbstverständnis von NFANT vermerkt. Unter "Kontakt" findet man die Ansprechpartner für die verschiedenen Themenbereiche und Stadtteile. Die Ansprechpartner geben gerne Auskunft und unterstützen Interessierte, die sich ebenfalls für die Integration der Zugewanderten mit Fluchterfahrung einsetzen wollen. Unverbindlich können sich Geflüchtete und Helfer dienstags im Café International in der Alten Seegrasspinnerei begegnen.

Unterstützt wird die Initiative vom Förderverein NFANT.e.V. Die erste Steuerprüfung des Fördervereins durch das Finanzamt hat ergeben, dass der Verein von der Körperschaftssteuer 2016 und 2017 freigestellt und die Gemeinnützigkeit bestätigt ist. Die Ehrenamtlichen bitten um Spenden an den Förderverein NFANT e.V. Sie werden für individuelle Unterstützung Geflüchteter wie Auslagen für Sprachkurse, Alltagsbegleitung und Freizeitgestaltung, für Wohnungs- und Arbeitssuche und zur Wahrnehmung ihrer Rechte verwendet.

Der Verein unterstützt auch finanziell kulturelle Veranstaltungen, die der Integration dienen. Beantragen kann man diese Gelder über ein Formular, das auf der Internetseite von NFANT zu finden ist. Ein Vergabegremium, dem außer den Delegierten von NFANT auch der Soziale Dienst und Kirchenvertreter angehören, entscheidet über die Anträge. Die Kriterien zur Vergabe der Spendengelder können auch auf der Webseite gefunden werden.

Genauso wichtig wie Spenden sind Arbeit und Wohnen als unerlässliche Bausteine zur Integration. Arbeitgeber, die Geflüchteten Arbeit geben und Wohnungseigentümer, die ihnen eine Wohnung vermieten würden, finden Informationen und Kontaktpersonen zu diesen Themen auf der Webseite.

Damit der Förderverein NFANT.e.V. die Integrationsarbeit unterstützen kann, kann man auf das Konto 0102663462 bei der KSK Esslingen spenden (IBAN: DE98 6115 0020 0102 6634 62). Spender können gerne eine Spendenbescheinigung bekommen, um den Spendenbetrag steuerlich geltend zu machen.

Illustration: NFANT
Tipp: Die Grafik wird mit 550 Pixel Breite angezeigt. Wenn man sie sich separat als Bild anzeigen lässt (je nach Browserversion, zum Beispiel: rechte Maustaste „Grafik anzeigen“) sieht man sie größer.


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2019 Nürtinger STATTzeitung