Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Ausgewähltes
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Veranstaltungstipp
 
Winterreise - 2.12.2017
Lesekonzert zum Gedenken an Peter Härtling

  (pm) „Zum Gedenken an Peter Härtling. Winterreise“ ist der Titel eines Lesekonzertes am Sonntag, 10. Dezember 2017, 11 Uhr in der Kreuzkirche, mit dem die Stadt Nürtingen ihres verstorbenen Ehrenbürgers gedenkt. 

„Winterreise“ ist Teil des programmatischen Titels und fasst Schuberts Musik und Härtlings Texte, der die Botschaft der „Winterreise“ als eine „an Rätseln reiche Erklärung unseres Zustandes verstand“. Die 24 Lieder aus Schuberts Zyklus op. 89 D 911 werden von André Morsch, Bariton und Markus Hadulla, Klavier musiziert.

Peter Härtling hat dieses Programm zusammen mit dem Pianisten Markus Hadulla konzipiert, seine Texte dann in den geplanten Auftritten nicht mehr selber lesen können. Härtling liebte Schuberts „Winterreise“ nicht nur als „Denkmal“ des klassischen Liedgesangs, sie war ihm ein lebenslanger Begleiter. Der Figur des Wanderers und dem Komponisten Schubert hat er eigene Texte gewidmet. Rudolf Guckelsberger übernimmt den Part von Peter Härtling und liest bei der Matinée in der Kreuzkirche die vom Autor ausgewählten Texte aus den Romanen „Schubert“ und „Der Wanderer“.


 


Anzeigen




Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung