Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Kneipentest - Lotus Café
 
getestet von: STATTzeitung
getestet am: 22.8.2015
Öffnungszeiten: Täglich geöffnet:
Montag bis Samstag 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr,
Sonntag 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Küchenpause 15 bis 17 Uhr.
Angebot/Preise: Frisch gepresste Säfte, ein paar alkoholische Getränke (eine Halbe Weizen 3,00 Euro), alkoholfreie Getränke wie Cola, Mineralwasser oder Lycheenektar sowie Heißgetränke wie Kaffee (2,00 Euro) oder Tees, aber keinen Kaba. Kaffee auch zum Mitnehmen, genauso wie Softeis. Auch Säfte sahen wir weggetragen werden.
Zu essen gibt es Snacks, darunter fünf verschiedene Baguettes (3,50 Euro), die augenscheinlich aus Tiefkühlhaltung stammen, sowie zwei Sorten Flammkuchen und Pikanter Wurstalat. Der Flammkuchen Griechischer Art könnte das einzige vegetarische Gericht sein.
Wir vermissten ein Happa-happa, das sich als Frühstück eignet, ein Brötchen oder zur Not ein Kuchen. Da ist Fehlanzeige. Da einige Baguette-Sorten ausgegangen waren frühstückten wir Thunfisch-Baguette zum Kaffee. Nicht jedermanns Sache.

Nachtrag 8/2017:
Das Lotus Café bietet inzwischen auch viele Speisen an, Vorspeisen (z.B. eine große Frühlingsrolle für 2 Euro), Hauptspeisen (alle mit Fleisch, z.B. gegrillte Ente in süßsaurer Soße für 6,50 Euro, große Portion für 11 Euro) sowie Desserts und Softeis. Alle Speisen auch zum Mitnehmen. Die Speisekarte gibt es als Flyer zum Mitnehmen. Die Baguettes und Flammkuchen, die es bei unserem Test gab, sind augenscheinlich nicht mehr aktuell. Frisch gepresste Säfte gibt es weiterhin.

Adresse/Wegbeschr.:  Kreuzkirchstraße 4, direkt am Kreuzkirchpark, ehemals Buchhandlung Stocker
Internetadresse:
Gartenwirtschaft: ja
Ambiente: Die Lage am Kreuzkirchpark mit dem Spielplatz ist hervorragend. Vor dem Laden stehen Tische und Stühle auf dem Gehweg. Es gibt viel zu sehen und man kann seine Kinder spielen lassen, sofern man hat. Im Café dominieren große Schaufenster, man kann also auch von innen gut rausschauen. Die Räumlichkeit ist abgeteilt in eine Art Windfang mit Theke, für die Abholer, durch eine weitere Tür, alles ist verglast, gelangt man in den Gastraum. Dort gibt es mehrere Tische mit asiatischem Dekor und Glasoberfläche sowie gepolsterte Stühle und Bänke. Die Räume sind weiß und wenig dekoriert, Ein Strauß Blumen aus Glas ist der Eyecatcher. Musik gibt es keine.
Man kann über eine flache Rampe mit dem Rolli ins Café fahren.

Gäste: Zu wenige, die Nürtinger reagieren zaghaft.
Bedienung: Nett
WC-Test: Nagelneu, im EG, es gibt auch ein Behinderten-WC.
eigene Meinung: Die Öffnungszeiten und die Lage sind gigantisch, die asiatischen Betreiber bedienen selbst und sind sehr nett. Das Konzept fanden wir allerdings etwas rätselhaft. Beim Speisenangebot beweist das Café Mut zur Lücke.




Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung