Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Bücher
 
Sherman Alexie - Das absolut wahre Tagebuch eines Teilzeit-Indianers
 

Spokane-Indianer Arnold Spirit wächst im Indianerreservat auf. Das Leben dort ist für alle Indianer trost- und perspektivlos. Armut und Alkohol spielen eine große Rolle. Weil Arnold stottert, lispelt und eine überdimensionale Brille trägt, wird er zudem zur Zielscheibe und oft gehänselt und verprügelt.

Der Zukunftslosigkeit will Arnold entgehen und er beschließt als Erster seines Stammes auf eine "weiße" Highschool außerhalb des Reservats zu gehen. Künftig wird er von den meisten anderen Indianern wie ein Verräter behandelt und er hat es künftig noch schwerer. Er verwirklicht sein Vorhaben, und stellt fest, dass er nun in beiden Welten ein Außenseiter ist.

Was sich so traurig anhört ist unglaublich witzig geschrieben. Da der Autor selbst Indianer ist (der Roman ist stark autobiografisch), kann er schonungslos aus dem Leben im Reservat und über Indianer erzählen. Er schreibt fesselnd und lebendig, wenn man das Buch mal in die Hand genommen hat, kann man es nicht mehr weglegen. Lustig sind auch die vielen Zeichnungen, die seine Beschreibungen lebhaft unterstützen.

Absolute Leseempfehlung!

Marion Tichy

Sherman Alexie - Das absolut wahre Tagebuch eines Teilzeit-Indianers
dtv Taschenbuch 272 Seiten, empfohlen ab 14
mit Comic-Zeichnungen von Ellen Forney
ISBN 978-3-423-78259-3
4. Auflage, Januar 2013
in der Nürtinger Stadtbücherei ausleihbar

 


Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung