Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar
Leserbriefe

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Bücher
 
Frau Dennelers Garten
  Nachbars Garten war schon immer interessant. Frau Denneler zeigt uns ihren Garten in Esslingen, erzählt von ihren Erfahrungen und verrät zahlreiche Tipps und Tricks, zum Beispiel, wie sie der Schwalbenschwanz-Population auf die Sprünge hilft.

Es ist nur ein kleines Stückchen Erde mitten in einer Wiese, und doch stehen die Besucher staunend vor dem kleinen Paradies, in dem von März bis Oktober Blumen blühen, Gemüse und Kräuter wachsen, Vögel und Schmetterlinge umherschwirren.

»Wie haben Sie das nur gemacht?«, wird Irmgard Denneler oft gefragt. Denn Frau Dennelers Garten war früher ein "saures Wiesle", das niemand haben wollte und dem sie sich nur annahm, weil es geschickt in der Nähe ihres Hauses lag. Die Antwort ist eine Mischung aus traditionellem Bauerngartenwissen und geduldiger Beobachtung der Natur: Wie man ohne Kunstdünger und Pestizide auskommt, die Erde bedeckt hält, wie man labile Stängel am besten befestigt, welche Pflanzen sich gut kombinieren lassen oder aufeinander folgen sollten, oder auch welche alten Gemüsesorten am besten gedeihen. 

Das Buch liest sich interessant und angenehm, ist schön bebildert und birgt neben vielem Gartenwissen auch zahlreiche kulinarische oder Gesundheits-Tipps, vom Rosmarinbad über Bauchwehtee zum Wildkräutergemüse.

Man lernt viel, wenn man Irmgard Denneler ein Jahr durch ihren Garten begleitet, aber vor allem lernt man, die Natur zu lieben und zu pflegen. Und warum zieht Frau Denneler jedes Jahr einige Schwalbenschwanz-Schmetterlingsraupen groß? Damit sie nicht vorzeitig als Beutetiere enden. Was für ein schöner Moment muss das sein, wenn die Schmetterlinge mit vielen guten Wünschen ins Freie gelassen werden!

Irmgard Denneler
Frau Dennelers Garten
Eine Gärtnerin verrät ihre grünen Geheimnisse

1. Auflage 2015, Format 19 x 24 cm, 136 Seiten mit zahlreichen Fotos, Hardcover
ISBN: 978-3-7995-0626-7
19,99 Euro
Jan Thorbecke Verlag

 


Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung