Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Bücher
 
Unsichtbare Wunden
  Anna ist 13 Jahre alt. Als ein neues Mädchen in die Klasse kommt und ihre beste Freundin aus Kindertagen für sich beansprucht, wird Anna aus der Clique ausgegrenzt. So beschäftigt sie sich umso mehr mit ihrem Pferd. Aber das kann ihr nicht über diesen Verlust und das Ausgegrenztwerden hinweghelfen. Im Stall findet sie Schmierereien, sodass sie sich auch hier nicht mehr sicher fühlt. Wie ein Sog verdichten sich die Anfeindungen. Anna kann sich schließlich selbst nicht mehr leiden, hat Angst vor ihren Mitschülern und möchte nicht mehr in die Schule.

Ihre Mutter lebt seit acht Jahren nicht mehr und ihr liebevoller Vater ist so sehr beschäftigt, dass er die Veränderungen seiner hübschen und bis dahin lebensfrohen Tochter nur für pubertäre Probleme hält. Einzig ein Freund aus der Klasse, als Außenseiter schon lange vielen Demütigungen ausgesetzt, bekommt die Anfeindungen mit, kann aber erst im Nachhinein ihre Tragweite erfassen.

Als Anna sich bei einem Ausritt von Mitschülern bedroht fühlt, kollidiert sie in Panik auf ihrem Pferd mit einem Auto und stirbt an den Unfallfolgen. Allein ihre Tagebuchaufzeichnungen geben ihrem entsetzten Vater Aufschluss darüber, was über mehr als 1 ½ Jahre in der Klasse vorgefallen ist.

Annas Schicksal wird einfühlsam und spannend erzählt. Darüber hinaus macht das Buch wach, auf Grenzüberschreitungen im Miteinander zu achten und neue, lebenswertere Verhaltensweisen zu finden, auch im Klassenzimmer.

(Eva Lintermanns)

Astrid Frank: Unsichtbare Wunden, Verlag Urachhaus 2016, ISBN 978-3-8251-7966-3, 15,90 €
 


Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung