Forum

  Nachrichten
Kommunalpolitik
Politik
Umwelt
Kultur
Stattzeitung aktuell
Sport
Nürtingen global
Jugend
Personalia
Verkehr
Arbeitswelt
Soziales
Geschichte
Bauen
Presseschau
Wirtschaft
Kurznachrichten
Zukunftsfähiges NT
NTegration
Veranstaltungstipp
Foto der Woche
EssBar
LesBar

  
Terminkalender
Veranstaltungen
Ausstellungen

  
Kulturtipps
Kneipentest
Bücher
Filme
Musik
Lyrik
Reisen
Hörbücher
NTouren
NThörBar
Musikmachende

  Schatzkästle
Fotogalerie
Fortsetzungsroman
Links
Was kochsch du?
Gabi Zapf (Roman)
Fundgrube
Rundschlag
Jahreszeiten
Hausmittel

  Über uns


 

  Musik
 
Melissa Etheridge - This ist me
  Leidenschaftliches Verlangen, endlose Sehnsucht nach Beziehung und Berührung, das sind die Gefühle, die die Songs von Melissa Etheridge ausmachen. Damit wurde sie in den 80-er Jahren auch berühmt: eines ihrer stärksten Stücke ist sicher: "Bring me some Water", bei dem man mit ihr vor Eifersucht zu verbrennen droht, oder auch "Like the way I do".

In dieser Phase war sie so unübertroffen gut, dass sie später selbst nicht wieder an ihre Größe herankam. So leider auch bei ihrem neuen Album "This Is M.E.", das Mitte Januar 2015 in Deutschland erscheint. Melissa Etheridge kooperiert auf ihrer neuesten Studioscheibe mit anderen Künstlern wie Jerrod Bettis, Jon Levine oder Jerry Wonda. Für die Songschreiberin sei die Zusammenarbeit keine Frage von Kompromissen, sondern – ganz im Gegenteil – ein Zugewinn an Ideen. Das sprach sie wohl von einem ziemlich hohen Ross herunter.

Die neue CD ist gleichmäßig gut, man kann sie durchaus anhören, je öfter man sie hört, desto besser scheinen die Lieder zu werden. Sowieso, weil man sich dann darauf einlassen kann und nicht mehr auf einen "Brüller" wartet. Der kommt nämlich nicht.


 


Anzeigen



Impressum
© 2004-2017 Nürtinger STATTzeitung